Foerderatlas schwarz farbe

Förderprogramm

Wettbewerb „Gute Nachbarschaft“ 2024

Jetzt Fördermittel beantragen!

Der Wettbewerb „Gute Nachbarschaft“ 2024 ist formal gestartet. Gesucht werden innovative Projekte zur Förderung der Integration und der Teilhabe in Gebieten mit besonderen sozialen, demografischen sowie integrativen Herausforderungen.

Wir rufen Interessierte auf ihre inhaltliche Projektdarstellung direkt online auf www.gwa-nds.de einzureichen. Zur Antragstellung gehört neben der inhaltlichen Projektdarstellung auch der Finanzantrag, der bei der NBank einzureichen ist.

Die Frist zur Einreichung von Anträgen endet am 04.04.2024.

Die maximale Förderdauer beträgt drei Jahre. Die Höchstfördersumme beträgt 60.000 Euro pro Jahr, als 75 %ige Zuschussfinanzierung. Eine Erhöhung der Fördersumme auf bis zu 120.000 € jährlich ist möglich, wenn sich der Antrag auf mehrere Projektgebiete bezieht.
Wichtig: Der Antrag besteht aus zwei Teilen. Der inhaltlichen Projektdarstellung auf www.gwa-nds.de und dem Finanzantrag bei der
NBank.

Die Auswahl der zu fördernden Projekte erfolgt im Juni 2024 durch eine unabhängige Jury.

Für weitere Informationen und zur Beratung für die Antragsstellung wenden Sie sich bitte an die Servicestelle:
Cristian Jacobs: 0157 52620696 christian.jacobs@lag-nds.de
Aristea Kiehl: 01634052077; aristea.kiehl@lag-nds.de
Markus Kissling: 01603013205; markus.kissling@lag-nds.de

Fördersumme

Die Förderhöhe bleibt bei 60 000 Euro pro Jahr beziehungsweise 120 000 Euro pro Jahr bei mehreren Projekten pro Antragsteller.

Eigenanteil

mind. 25 % Eigenanteil

Bewerbungsfrist

4. April 2024
Abgelaufen

Fördergebiet

Landesweit

Antragsberechtigt

juristische Personen des öffentlichen Rechts (z.B. Gemeinden, Samtgemeinden und Landkreise)
juristische Personen des privaten Rechts mit einem vorrangig nicht auf wirtschaftliche Tätigkeit gerichteten Zweck (z. B. gGmbH)
Verbände der Wohlfahrtspflege
kirchliche Organisationen und Kammern
Gemeinden, Samtgemeinden und Landkreise können die Zuwendung an Letztempfangende im Projektgebiet weiterleiten

Förderschwerpunkte

  • Förderung betrifft Projekte

Förderschwerpunkte und -ziele

Auf- und Ausbau von Strukturen der Gemeinwesenarbeit und des Quartiersmanagements.
Modellprojekte, die zur Förderung der Integration und der Teilhabe mit Gemeinwesenarbeit und Quartiersmanagement Nachbarschaften und Wohnquartiere stärken.

Wenn Sie Handlungsansätze haben, die erwarten lassen, dass sie die Strukturen des Wohnquartiers verbessern und städtebaulich behutsam aufwerten, den sozialen Zusammenhalt sichern und die gesellschaftliche Teilhabe fördern,
dann stellen Sie gerne einen Antrag.

Integrationsbereiche

  • Schule und Bildung
  • Arbeitsmarkt und Qualifizierung
  • Sprachförderung
  • Miteinander in Vielfalt
  • Leben in der Nachbarschaft
  • Demokratieförderung und Anti-Rassismus
  • Kunst und Kultur
  • Sport und Gesundheit
  • Politische Teilhabe

Zielgruppen

  • Menschen mit Zuwanderungsbiografie
  • Menschen mit Fluchtgeschichte
  • Kinder und Jugendliche/Schüler*innen
  • Frauen
  • Eltern und Familien
  • Ältere Menschen
  • Bewohner*innen in Quartieren/Wohnvierteln/Nachbarschaften

Eine gemeinsame Initiative

Partner niedersachsen neu
Partner lss
Partner ndspacktan