Foerderatlas schwarz farbe

Förderprogramm

Starthilfe

Die Starthilfeförderung möchte Engagierte bestärken, sich an Gemeinschaftsaufgaben aktiv zu beteiligen und demokratische Mitverantwortung zu übernehmen; die Förderung von Aktionen und Initiativen im kommunalen Raum steht im Vordergrund. Die Microförderung richtet sich an zivilgesellschaftlich engagierte Gruppen, die keiner größeren Organisation/keinem Dachverband angehören, in ihrer Anfangs-/Aufbauphase.
für Ausgaben in den Bereichen
Sachmittel für die Öffentlichkeitsarbeit
Sachmittel für Initiativen- und Vereinsorganisation
(z. B. Ausstattungsgegenstände, Büro-, Verbrauchs- und Moderationsmaterial)
Sachmittel für erste Aktivitäten
- keine Honorar- und Personalkosten

Fördersumme

bis 500 Euro

Bewerbungsfrist

30. Mai 2022
In 2 Tagen

Fördergebiet

Landesweit

Antragsberechtigt

Initiativen und Projekte

Förderschwerpunkte

  • Förderung betrifft Projekte

Förderschwerpunkte und -ziele

Vorhaben, die
- einen konkreten Mangel oder Missstand beheben
- gesellschaftliche Konflikte auf demokratischem Wege lösen
- persönliche Eigeninitiative und Handlungskompetenz stärken
- die Stärkung des Bürgerschaftlichen Engagements fördern
- Bürger/innen zur Wahrnehmung ihrer Rechte befähigen
- die Demokratie stärken und zur Demokratieentwicklung beitragen
- Vorurteile gegen Minderheiten abbauen, die Zusammenarbeit und das gegenseitige Verständnis von unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen ermöglichen

Integrationsbereiche

  • Miteinander in Vielfalt
  • Leben in der Nachbarschaft
  • Demokratieförderung und Anti-Rassismus
  • Kunst und Kultur
  • Politische Teilhabe

Zielgruppen

  • Bewohner*innen in Quartieren/Wohnvierteln/Nachbarschaften

Links zu weiteren Informationen

Eine gemeinsame Initiative

Partner niedersachsen neu
Partner lss
Partner ndspacktan